Ötztaler Radmarathon

Der Ötztaler Radmarathon lädt zum „Blau-Machen“ ein
Radfahrer, die sich am Sonntag den 27. August 2017, etwas Spezielles vornehmen,
haben sicher einen Start beim Ötztaler Radmarathon im Sinn.
Diejenigen, die sich den „Ötztaler“ antun wollen, können sich ein Leben in einer Welt
ohne Serpentinenstraßen und zackigen Höhenprofilen nicht vorstellen. Alpenstraßen
sind ihre Spielwiese, bunte Bergwiesen motivieren zu Höchstleistungen.
.

„Trainieren und registrieren!“


Der nächste Sommer kommt schneller als man glaubt – und damit steigt die Vorfreude auf den Ötztaler Radmarathon. Die 37. Auflage des legendären Radevents findet jedenfalls am Sonntag, den 27. August 2017, statt. Die Strecke bleibt dieselbe wie in den Vorjahren, das heißt, gestartet wird wie in den letzten 13 Jahren in Sölden. Die Fahrtrichtung verläuft im Uhrzeigersinn von Sölden durch das Ötztal über das Kühtai 2.020 m, den Brenner 1.377 m, den Jaufenpass 2.090 m und dann – fast am Ende der Runde – der Höhepunkt: über das Timmelsjoch mit 2.509 m.
Damit man aber dieses „Saison-Highlight“ überhaupt erleben kann, muss Mann/ Frau sich bis Ende Februar 2017 online registrieren. Nur registrierte Teilnehmer können dann bei der Verlosung einen Startplatz zugelost bekommen. Die Organisatoren des „Ötztalers“ rechnen auch heuer wieder mit bis zu 15.000 Radfans, die mit Spannung die Auslosung der verfügbaren Startplätze erwarten.
 
 

aktuell
-7°C
Prognose